Donnerstagabendgespräch: Ernährungssouveränität

Wie erhalten wir weltweit das Selbstbestimmungsrecht über unsere Nahrung?

Die Gemüsegenossenschaft meh als gmües lädt dich herzlich zu ihrem ersten Podiumsgespräch mit anschliessender Diskussion ein. Die beiden Podiumsgäste werden von ihren persönlichen Erfahrungen aus den Kooperativen «Longo mai» und «Les Jardins de Cocagne» erzählen, gefolgt von einem Bericht zum letztjährigen Monsanto-Tribunal in Den Haag.
Im Anschluss möchten wir mit dir über die Kernfrage der Veranstaltung diskutieren: Wie erhalten wir weltweit das Selbstbestimmungsrecht über unsere Nahrung?

Die Podiumsgäste:
Udo Schilling: Mitglied von Longo mai, Saatgutspezialist und Teilnehmer am Monsanto Tribunal
Christine Schilter: Agronomin und Aktivistin für Ernährungssouveränität, Gründungsmitglied der ältesten Vertragslandwirtschaftskooperative "Les Jardins de Cocagne" in Genf

Donnerstag 7. Sept. 2017, ab 19 Uhr
Reckenholzstrasse 150, 8057 Zürich
Keine Anmeldung nötig
Wir freuen uns auf Dich

Als Flyer öffnen
Auf Facebook Teilen