Ein Einblick ins Plenum der AGs

Am Samstag Nachmittag fand das erste Plenum der neuen Saison statt. Diese Mal galt der Fokus unseren Arbeitsgruppen, 9 davon im Speziellen.

Noch bevor es los ging, versorgten sich die Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen. Zweiteres haben fleissige Mitglieder selbst mitgebracht und scheuten dabei keinen Aufwand, die Geschmäcker und Augen zu betören. So zeigte sich bei einem der Kuchen beim Aufschneiden ein Rüebli im Profil. Wer hätte das gedacht?

Neben den bekannten Gesichtern traf man auf ebenso viele Mitglieder, die zum diesjährigen Saisonstart in die Genossenschaft eingestiegen sind. Genau dieser Mix - so die Theorie - würde die AGs konstruktiv voranbringen.

Zum Start gab Matthias eine kurze Einführung in die AGs die sich bisher bei meh als gmües gebildet haben oder gerade am Entstehen sind. Anschliessend verteilten sich die Anwesenden auf die AGs die sie am meisten interessierten. Frank und Rahel, unsere beiden Gartenfachkräfte, sowie die Betriebsgruppe haben im Vorfeld fragen an die AGs formuliert, die nun als Basis für die Diskussion in den Gruppen genutzt wurde.

Bereits einen gefühlten Augenblick später begann die eingeplante Pause, welche viele nutzten um sich über die Gruppe hinaus weiter auszutauschen, sich kennenzulernen und natürlich noch ein Stück der leckeren Kuchen zu ergattern.

Im zweiten Teil wurden die Ideen auf Papier gebracht und Pläne geschmiedet. Von nachlassendem Tatendrang war keine Spur.
Das Ergebnis der vierstündigen Aktion, zeigte sich in den acht Präsentationen, die die Gruppen dem Plenum vortrugen um anschliessende Fragen zu beantworten.

Der Kuchen war nun weg und wurde vom Grillfeuer abgelöst. Der strömende Regen konnte uns nicht daran hindern den Tag in der inzwischen gemütlich warmen Orangerie bei einem leckeren Abendessen ausklingen zu lassen.