Betriebsgruppe

Koordiniert und verwaltet wird meh als gmües von der Betriebsgruppe (kurz BG). Die BG hat den Auftrag, das Funktionieren von meh als gmües sicher zu stellen. Unten stehend findest du ein kurzes Portrait zu jedem BG Mitglied.

Unter über uns findest du eine Übersicht wie (mehalgmues:) organisiert ist. Unterstützt wird die BG nicht nur vom Gartenteam und dem ungebremst hohen Einsatz der Mitglieder, sondern auch von vielen Arbeitsgruppen, welche sich konkreten Themenbereichen annehmen.

Alex ist seit Januar 2015 bei meh als gmües, kümmert sich in der BG um die Finanzen und die Organisation von Anlässen und amtet gleichzeitig als Präsidentin unserer Genossenschaft. Dank ihrer wirtschaftlichen sowie juristischen Ausbildung kann sie meh als gmües kompetent in finanztechnischen und juristischen Fragen beraten.
Das Besondere an meh als gmües: „Die Herkunft meines Gemüses zu kennen und bei der Produktion aktiv mitwirken zu können.“

David ist seit Frühling 2016 bei meh als gmües und koordiniert unter Anderem Gestaltung und Inhalt der Website, sowie weitere informationstechnische Aufgaben, ist aber auch regelmässig im Gewächshaus anzutreffen.
Das Besondere an meh als gmües: „Es vergeht kein Besuch in der Gärtnerei, ohne etwas neues gelernt zu haben.“

Matthias kümmert sich um die Infrastruktur, den Gemüse-Transport, und hilft bei der Organisation von Genossenschafts-Anlässen. Den Mitgliedern ist Matthias ausserdem bestens bekannt, weil er in uns in wöchentlichen Mails mitteilt, was im und um den Garten für Arbeiten anstehen. Seine Tätigkeit als Umweltberater hilft uns, meh als gmües im Einklang mit Umwelt und Natur zu halten.
Das Besondere an meh als gmües: „Der Tatbeweis, dass ein alternatives Wirtschaftssystem funktioniert. Fernab von Wachstums und Produktionszwängen arbeiten wir mit unseren Mitgliedern entspannt an einer nachhaltigen Versorgung.“

Melanie ist seit Frühling 2017 bei meh als gmües und betreut unsere Mitglieder.
Das Besondere an meh als gmües: „...ist, dass man hier in Zürich Nord gemeinsam auf nachhaltige Art schmackhaftes Gemüse produzieren kann - ein tolles Projekt!“

Rafi ist seit 2016 bei meh als gmües und kümmert sich in der BG um allerlei Arbeiten die anfallen. So bringt er seine Erfahrungen aus der Mitarbeit in verschiedenen Organen diverser Vereine bei meh als gmües ein.
Das Besondere an meh als gmües: „Die Kombination aus gemeinschaftlicher Produktion und biologischem Anbau liefert das leckerste Gemüse, das ich kenne!“

Mitwirken und -entscheiden der Mitglieder wird in der Genossenschaft meh als gmües gross geschrieben. Nachdem die BG mit viel Engagement und oft in Eigenregie das erste Produktions-Jahr erfolgreich angestossen hat, sollen interessierte Mitglieder in Zukunft die weitere Entwicklung von meh als gmües entscheidend mitprägen - auch ausserhalb der Arbeitsgruppen. Die BG erstellt derzeit ein Konzept, wie sich die Mitglieder besser in die Entscheidungs-Prozesse mit einbeziehen lassen. Hast du Ideen zur Mitgestaltung der Mitglieder, oder möchtest du dich in der BG engagieren, dann melde dich bei uns.