meh als gmües

Die Gemüsegenossenschaft in Zürich Nord

meh als gmües

Siebenschläfer

Wie’s Wetter am Siebenschläfertag, so bleibt es sieben Wochen danach. Jetzt starten die Zucchetti durch. Auf dem Wolfswinkel gedeihen die beliebten Keulen vorzüglich. Wir hoffen, dass in den nächsten 2-3 Wochen die Produktion zügig ansteigen wird und die Versorgung gesichert ist. Unsere Erbsen haben dieses Jahr ein eher traurigen Ertrag ergeben. Wir hoffen, dass es

Verfrühte Artischockenblüte

Es ist heiss! Die erste Hitzewelle dieses Jahr hat uns erwischt – und sie ist ziemlich anstrengend. Mit Temperaturen von bis zu 35°, ist es eine arge Plage im Freien zu arbeiten. Zum Glück kühlt es die Woche ein wenig ab und es sind ergiebige Regenfälle gemeldet. Gut möglich, dass diese als heftige Gewitter über

Das war die GV 2022

Am Donnerstagabend trafen sich knapp 50 Mitglieder von meh als gmües in der Gärtnerei, um an der ordentlichen GV teilzunehmen.  Es war die erste Saison, in welcher der Wolfswinkelacker, nach der Entsteinung im Vorjahr, produktiv verwendet werden konnte. Dies war vor allem dafür nötig, um die 80 zusätzlichen Ernteanteile zu versorgen. Nun stehen wir seit

Die Hitzewelle kommt

Es wird heiss! Diese Woche startet der Sommer durch, mit sonnigen Tagen und auch die Nächte werden wärmer. Am Samstag haben wir Lauch, Kohl und Mais gepflanzt. Auch wurde fleissig gehackt und gejätet.  Leider ist die Erdbeersaison nun schon wieder vorbei. Nächstes Jahr, wenn die Pflanzen auf den Hügelbeeten und auf dem Wolfswinkel angewachsen sind,

Die Erdbeeren sind reif

Super, dass wir übers Wochenende einen ordentlichen Regen hatten. Schön verteilt und ohne Hagel. Die letzten Tage ging es mit dem Pflanzen gut voran, viele Pflanzen wurden im Boden versenkt.So u.a. der Rest an Kürbissen und der leckere Zuckermais.Diese Woche können die Gartenfachkräfte trotzdem wieder gut und viel Unterstützung im Garten gebrauchen. Insbesondere das Ernten

Die Saure-Gurken-Zeit neigt sich dem Ende zu

Gerade unsere Neumitglieder sind vielleicht ein wenig über den Umfang des Ernteanteils (EAT) noch enttäuscht. Der Saisonstart ist immer eine harzige Angelegenheit: Das Gemüse vom Vorjahr ist geerntet und das neue Gemüse muss erst in die Gänge kommen. Doch wir vom Gartenteam schauen recht optimistisch auf die aktuelle Saison. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo

«Agrarökologie lebt von der Vielfalt»

Ein spannendes Interview mit Johanna Jacobi, die an der ETH Professorin zum Thema Agrarökologische Transition arbeitet, ist im Magazin der Kleinbauernvereinigung erschienen.  Johanna ist eine Kooperationspartnerin beim Aufbau des Technikums Urbane Agrarökologie und ist eine der Organisatorinnen des Bürger*innenrates zur Landwirtschaft in der Schweiz. Stadtgeissen auf dem Ettenfeld Im Ettenfeld, am Katzenbach hinter der Tramwendestation Seebach,

Führungen und Pflanzungen 

Letzte Woche hatten wir eine Unmenge an Führungen im Garten. Johanna führt Geografie-Studierenden durch die Gärtnerei und erklärt ihnen unsere Solidarische Landwirtschaft und das Technikum Urbane Agrarökologie. Ausserdem kam zweimal eine Gruppe aus der Alterssiedlung Wolfswinkel zu einem Gartenbesuch. Das Heim ist seit Neuestem Mitglied bei uns – aktuell zwar nur mit einem Ernteanteil, aber

Der Sommer ist da!

  Es wird wärmer, der Garten ein Sommergarten und der saisonalen Arbeits- und Erholungsplatz ist nun aufgestellt. Sei herzlich willkommen! Ausserdem ist die Terrasse beim Trampolin neu mit einem Sonnensegel und einer Sitzbank ausgestattet. So gibt es hier einen weiteren Ort im Garten, der zum Verweilen und Plausch einlädt. Insbesondere die Eltern von trampolinspringenden Kindern

Ringelblumen, Jungpflanzen & Schafe

Vor der Orangerie hat sich eine Ringelblume angesiedelt, die mit ihrer leuchtenden Blüte einen schönen Kontrast zum umgebenden Grau abgibt. Sie zeigt auf inspirierende Weise, dass die Natur immer wieder nach Wegen sucht, sich Raum zu verschaffen.  Genauso inspirierend ist dieser Artikel über die Prinzipien der Regenerativen Landwirtschaft. Auch wir versuchen immer mehr, unsere Wirtschaftsweise

Was sind Dammbeete?

Trotz Regen haben knapp 50 (Neu-)Mitglieder am Sonntagnachmittag den Weg in die Gärtnerei gefunden und sich über die Arbeitsgruppen in unserer Solidarischen Landwirtschaft informiert.  Wie meist, kommentieren wir an dieser Stelle das aktuelle Wetter und geben einen Ausblick auf die diese Woche anstehenden Arbeiten. Also wir – vom Gartenteam – finden den Regen richtig super.

Mehr Beeren

Wir, das Gartenteam, hoffen, dass ihr auch alle ein schönes Osternwochenende verbracht habt. Wir freuen uns schon auf das AG-Treffen im Garten kommenden Samstag! Die Arbeit in den AGs ist ein wichtiges Element für das Funktionieren von meh als gmües. Hier können sich die Mitglieder in den verschiedensten Arbeitsbereichen einbringen, sei es im Gewächshaus und