meh als gmües

Die Gemüsegenossenschaft in Zürich Nord

Netzwerk


Operative Partner

Bio Waidhof

Der Waidhof steht uns nicht nur geografisch nah. Seit Beginn ergänzen wir uns mit unseren Stärken in diversen Kooperationen, unter anderem bei der Flächennutzung und bei der Kartoffel-Produktion.

Technikum Urbane Agrarökologie

Das Technikum UA entstand bei meh als gmües. Der 2021 etablierte Verein bestrebt die Entwicklung ganzer Agrar-Ökosysteme und Stadtlandschaften nach den Prinzipien der Urbanen Agrarökologie. In der engen Zusammenarbeit bietet meh als gmües einen Ort für die prototypische Realisierung dieser Vision.

Mehr als Wohnen

Wie der Name erahnen lässt, ist das 2015 entstandene Hunzikerareal der Baugenossenschaft Mehr als Wohnen der Ursprungsort unserer Genossenschaft. Hier besteht weiterhin unser grösstes Depot ausserhalb der Gärtnerei. Die Baugenossenschaft war und ist eine unserer grössten Unterstützerinnen.

ABZ

Seit 2021 betreiben wir ein Depot in der Siedlung Jasminweg 1+2 der Baugenossenschaft ABZ um den Siedlungsbewohnenden und der Nachbarschaft nahe dem Bahnhof Oerlikon die Abholung zu erleichtern.

Gartenkind von Bioterra

Bioterra ist die führende Organisation für den Bio- und Naturgarten in der Schweiz. Das Projekt Gartenkind von Bioterra bietet eine einzigartige Plattform für Kinder zwischen vier und elf Jahren in der ganzen Schweiz, um sich aktiv am Gärtnern zu beteiligen. Bei meh als gmües ergänzt Gartenkind wunderbar “die Spirale” in die Gärtnerei, und bietet unseren jüngsten Mitgliedern und Nachbar*innen einen Einblick ins Gärtnern.

Benachbarte SOLAWI-Projekte

Meh als gmües ist weder die erste noch die einzige Solawi. Dies ist eine Auswahl von Solawis im Raum Zürich, mit welchen wir in Kontakt stehen, die uns inspirieren oder die wir inspirieren.

Die Solawi welche in der Stadt Zürich aktiv sind organisieren sich zudem als Solawi Stadt Zürich.

PFLANZPLATZ
DUNKELHÖLZLI

Solawi-Verbände

Kooperationsstelle für solidarische Landwirtschaft

Die Kooperationsstelle dient unter anderem als Vernetzungsplattform und bietet wertvolle praxisnahe Lehrgänge für solidarische Landwirtschaft an.

Verband Regionale Vertragslandwirtschaft

Über den Verband RVL stehen wir im Austausch mit anderen Solawi in der Deutschschweiz.

IT-Partner

Juntagrico

Der Verein Juntagrico bietet eine auf Solawis zugeschnittene Softwarelösung an, welche auch wir seit unserer Gründung einsetzen und deren Weiterentwicklung vorantreiben.

Gestaltung

Sujet

Unser schönes Genossenschaftslogo und unser erstes Informationsmaterial verdanken wir dem Atelier Sujet.

Weitere Partner

EFZ – Ernährungsforum Zürich

“Zürich isst gut” heisst die Vision des Ernährungsforum. Um dies zu erreichen bringt sie alle Akteur*innen, von Landwirt*innen bis Konsument*innen zusammen und bietet eine Platform für den Dialog. Meh als gmües ist Mitglied beim EFZ.

Transition Zürich

Die Idee der Transition Towns fasste im 2014 auch in Zürich Fuss. Der Verein macht bereits existierende Lösungen mit Quartierkarten und Veranstaltungsinformationen sichtbar. Meh als gmües ist Mitglied bei Transition Zürich

LMZ – Landwirtschaft mit Zukunft

Die 2019 entstanden Bewegung setzt sich für ein zukunftsfähiges Landwirtschafts- und Ernährungsystem ein. Dabei steht eine soziale, bäuerliche und agrarökologische Transformation im Zentrum. Das sieht meh als gmües auch so und unterstützt die Vision 2030.

Koopernikus

Koopernikus ist die erste Schweizer Genossenschaft, die Akteur*innen aus der gesamten Lebensmittelwertschöpfungskette vernetzt. Meh als gmües beobachtet das Projekt mit grossem Interesse und beteiligt sich an dessen Gestaltung.