meh als gmües

Die Gemüsegenossenschaft in Zürich Nord

Urbane Agrarökologie

Willkommen beim Technikum Urbane Agrarökologie


Urbane Agrarökologie braucht gute Beispiele, die ihr Potential für eine zukunftsfähige Landbewirtschaftung verdeutlichen.  Das Technikum Urbane Agrarökologie ist ein Leuchtturmprojekt, an dem in Theorie und Praxis sozial, ökonomisch und ökologisch nachhaltiger Nutzungs- und Bewirtschaftungsweisen anhand von vielfältigen Prototypen geplant, initialisiert, erprobt und vermittelt werden.

Zudem werden im Rahmen des  Technikums Kapazitäten aufgebaut, die solche Innovationszentren für Urbane Agrarökologie nicht nur auf andere Quartiere, sondern über Zürich hinaus übertragbar machen.

Das Technikum Urbane Agrarökologie entsteht aktuell bei meh als gmües und ist Teil vom Innovationsnetzwerk Urbane Agrarökologie (INUA) für Zürich, das aus dem Ernährungsforum Zürich entstanden ist.

Ziele des Technikums

  • Entwicklung und Verbreitung von agrarökologische Innovationen mit transformativer Wirkung insbesondere in der Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion und Stadtentwicklung.
  • Etablierung eines Ortes, an dem die Prinzipien der urbanen Agrarökologie ausgestaltet und beforscht werden, zur Anwendung kommen und ein Lernen agrarökologischer Praxis stattfinden kann.
  • Schaffung eines auf Dauer angelegten Reallabors in Kollaboration mit Forschungsinstitutionen, der Verwaltung und anderer zivilgesellschaftlicher Akteuren.

Erfahre mehr